Warum Platz 3 für den BVB so viel besser wäre

Auf den ersten Blick könnte man sagen. Ja klar, der ist so wichtig, weil man die Chance hat ChampionsLeague zu spielen.

Aber ich finde, das ist nur das i-Tüpfelchen des 3. Platzes. Denn, selbst wenn das Qualifikationsspiel verloren wird nimmt man direkt an der Gruppenphase der EuroLeague teil.

Bei allen anderen Plätzen auf denen man sich sonst für die EuroLeague Qualifizieren kann (BuLi 4. und 5., Pokalsieger und FairPlay-Wertung) muss mann mindestens eine Qualifikationsrunde überstehen bis zur finanziell lukrativen Gruppenphase. Verliert man diese, steht man mit gar nichts da. Gerade wir BVB Anhänger erinnern uns an solche Momente.

httpv://www.youtube.com/watch?v=8NmXwe13vuU

Und das bedeutet nichts anderes als, dass alle EuroLeague Qualifikanten in der Sommerpause im Prinzip NULL Planungssicherheit, was die Einnahmen aus dem internationalen Geschäft des kommenden Jahres angeht,  haben. Bei Platz 3 wäre das anders. Hier könnte man immerhin schon einmal die Einnahmen der Gruppenphase der EuroLeague fest einplanen. Das ist natürlich für ordentlich wirtschaftende Vereine ein enormer Vorteil.

Anlass für diesen Blogeintrag sind übrigens Gespräche von mir mit BorussiaFans, die der Meinung waren, dass es eigentlich auch egal sei, ob man nun 3. oder 5. wird, weil wir das QualifikationsSpiel für die ChampionsLeague ja eh verlieren würden, weil wir da wohl auf keinen Fall gesetzt sein würden. Das ist eventuell nicht ganz so weit hergeholt, aber natürlich nicht weit genug gedacht.

Schreibe einen Kommentar