Meet Kevin Johnson

[singlepic=1028,190,190,,left] Staffel 4 Episode 8.

Wie können diese Amerikaner nur so sadistisch sein? Da machen die doch zwischen den Episoden 8 und 9 ne 4 Wöchige Pause. Seelische Grausarmkeit nennen unsere deutschen Gesetze soetwas. Gut eventuell übertreibe ich. Vielleicht bin ich ja erkrankt. Lostritis oder so.

Außerdem frage ich mich, was schlimmer ist, dass nun 4 Wochen keine neuen Lost Folgen kommen, oder dass es nach der Pause nur noch 5 Folgen gibt? Hätten die Studios beim Autorenstreik nicht einfach sofort zustimmen können? Musste man die Autoren erst wochenlang streiken lassen?

Egal, nun zu dem, worüber ich eigentlich bloggen wollte. Ein kurzer Eindruck zur derzeit aktuellsten Folge: Meet Kevin Johnson.

—- Wie üblich: Spoiler WARNUNG!!! Wer noch nicht bei Staffel 4 Episode 8 ist, und LOST guckt, sollte nicht weiter lesen —-

In dieser Episode geht es für mich um 3 Dinge.

1. Es wird in Michaels (aká Kevin Johnson) Flashbacks von seiner Zeit, seit er die Insel verlassen hatte bis jetzt berichtet. Das Ganze ist auf jeden Fall eine interessante Story. Vorallem mag ich die Szenen in denen Ben mal wieder seinen manipulativen Einfluß ausübt. Großartig!

2. Sahid reagiert äußert empört, als er von Michael hört, dass dieser für Ben arbeitet und verrät ihn sofort beim Captain. Wie wir uns erinnern, haben wir in Episode 3 dieser Staffel („The Economist“) in Shaids Flashforwards erfahren, dass Sahid ja ebenfalls für Ben arbeiten wird. Noch fragen wir uns alle, wie Ben es geschafft hat Sahid dazu zu bewegen. Hat er es eventuell ähnlich gemacht, wie bei Michael? Das fände ich plausibel. Aber ich hoffe doch mal nicht, dass Sahid in den nächsten Folgen irgendwelche 815er erschießen wird. ^^

3. Was war das denn bitte wieder für eine Schlußszene der Folge? Ahhrg…. da wird man nun mindesten 4 Wochen mit seinen Gedanken und Fragen alleine gelassen. Wieso!!! Und vorallem Wer???

Warum werden Rousseau und Karl erschossen? Und von wem? Wieso nicht auch Alex? Wurde sie noch nicht erschossen, oder will man sie nur kidnappen? Sind es die Anderen, die geschossen haben? Oder jemand aus der Gruppe um Jack? Oder ist nochjemand auf der Insel, von dem wir nichts wissen? Wieso sagt Ben zu den dreien bevor sie die Baracken verlassen, dass der „Temple“ nur für sie (Die Anderen) bestimmt sei?

Nunja, immerhin versprechen diese ganzen Fragen weitere spannende Folgen bis zum Seasonfinale.

Von den Lost-Autoren wissen wir ja bereits, dass im Staffelfinale die „Oceanic 6“ die Insel verlassen werden. Dann bin ich doch mal gespannt, wer der Sechste ist und wie genau sie die Insel verlassen werden. Obwohl, eigentlich gibt es noch eine viel interessantere Frage: Was passiert mit denen, die nicht von der Insel entkommen werden?

Nun ist erstmal warten angesagt….

Lost – Staffel 4 Episode 5 "The Constant"

[singlepic=1028,190,190,,left] — Nur ein klitze kleiner SPOILER —

Habe grade die neueste Folge Lost geguckt und bin mal wieder begeistert. Die ganze Episode dreht sich um den Character „Desmond Hume“ und erklärt ansatzweise seinen „Zeitsprung“ von Staffel 2/3, nachdem er den Notschalter der Schwanenstation drückte. Damals entschied Locke für sich und alle anderen, dass die „Zahlen“ nicht mehr in den Computer eingegeben werden. Daraufhin explodierte die ganze Station und Desmond fand sich plötzlich außerhalb der Insel wieder.

Das Ganze wird in der aktuellen Episode zwar nicht wirklich erklärt, jedoch bekommt man neue Denkanstöße und Informationen, da sich die Ereignisse dieser Folge und der von damals doch in gewisser Weise ähnlen.

Mist… nun muss ich wieder eine Woche auf die neue Folge warten. Man müsste Zeitreisen können ^^

Kennt jemand einen Physiker den man mal in den Arsch treten könnte sowas endlich mal zu erfinden?