Gratiswurst für alle!

Gratis? Geil! Muss ich anklicken!

Durch Twitter bin ich vor einigen Tagen auf das Blog Gratiswurst.de aufmerksam geworden. Dort bloggen ein paar Jungs aus dem Studentendorf in dem auch ich wohne. Hauptsächlich scheint dort wohl @OwltheOwl aktiv zu sein.

blogdesmonats1109

Ich finde immer mal wieder Blogs von Dörflern, oft sind diese jedoch nicht länger als 1-2 Monate oder auch nur Wochen motiviert etwas zu schrieben und/oder sie sind einfach zu schlecht.

Gratiswurst hat mir aber wirklich gefallen! Ein Lob an die Autoren! Das Design ist spitze! Die Dortmunder Skyline in eurem Header würde ich mir übrigens 1:1 so im Spunk an der weißen Wand wünschen 😉 deswegen war die ja mal Weiß gelassen worden.

In meinem Feedreader fühlt sich die Gratiswurst auch schon ganz wohl.

Blogger Oscars. Der weltbeste Blogartikel.

Bei Gilly habe ich von der Blogparade zum besten Blogartikel aller Zeiten gelesen.

Finde ich eine super Idee, denn es schlummern doch so einige Perlen von Artikeln in den deutschen Blogs, die bisher total untergegangen sind.

Das Konzept der Blogparade ist folgendes:

  1. Schreibe in Deinem eigenen Blog einen Artikel, am besten mit der gleichen Überschrift. (Das kommt als Trackback richtig gut an)
  2. Verlinke diesen Artikel hier, damit auch jeder Deinen Beitrag findet, oder kopiere einfach die ganze Anleitung (mit Link drin). Sollt der Trackback nicht ankommen, schreib einfach einen Kommentar mit Link zu Dir.
  3. Stelle Deinen eigenen weltbesten Blogartikel aller Zeiten vor. Der muss einfach der Hammer sein, denn damit kannst Du bei den Lesern dann direkt  richtig punkten.
  4. Stelle mindestens zwei fremde Artikel vor die das Prädikat weltbester Blogartikel verdient haben. (Deine Trackbacks in den Artikeln werden sicher gerne gelesen werden.) Das können Artikel sein die andere hier per Trackback vorgestellt haben, aber auch gänzlich andere Artikel die Dich beeindruckt, Dich motiviert oder Dir geholfen haben.

Der Beste Artikel hier im Blog ist, schon etwas älter. 25. Februar 2008.

Die Zukunft der deutschen Parteienlandschaft

Er ist etwas länger, aber ich glaube die Analysen, von vor über einem Jahr sind aus heutiger Sicht wohl eingetreten. Oder?

Die zwei besten Blogartikel aus anderen Blogs sind aus meiner jetzigen Sicht diese Zwei:

her-life.com – Frauen und Kleidung

Lilu 24 Blog – Mathematik im Alltag – Warum hat die Stunde 60 Minuten?

Konna ist doof. Das sollte mal gesagt werden.

Wenn man eigentlich lernen muss findet man ja bekanntlich immer eine Sache mit der man sich ablenken kann. Heute ist es bloggen.

Und was macht man, wenn man etwas nicht weiß und auch Google einem nicht weiterhelfen kann? Klar! Im Twitter fragen.

Ergebnis:

konna_twitter_geby

Wenn man so überheblich ist wie @_konna_ nur weil man seit ein paar Wochen in den deutschen Blogcharts vertreten ist, muss man doch mal sagen dürfen „Konna ist doof“, oder. 😉

Konnas Blog Gedankendeponie ist übrigens tatsächlich meistens lesenswert und deshalb auch ziemlich weit oben im meinem Feedreader!

Und  nun überleg ich mir mal 1-2 sinvollere Themen zum bloggen.

Mensablog.de jetzt mit Mensaplan

Seit einigen Wochen betreiben ein paar Jungs vom AStA der TU Dortmund einen Mensablog. Glücklicherweise war die Domain mensablog.de zu bekommen, sicherlich auch keine schlechte Investition.

Das Ganze befindet sich noch in einer Findungsphase und ist bisher mehr so nebenbei gemacht würde ich behaupten.

mensablog_screen

Bisher gab es sporadisch einige Beiträge über Mensagerichte. Ich bin mir sicher, dass jeder der ab und zu mal in der Dortmunder Mensa  gegessen hat die Beschreibungen, Gedanken und Anekdoten kennen und darüber schmunzeln würde.

Wie das in anderen deutschen Mensen (oder Mensas? Höhrt sich beides schrecklich an) ist kann ich nicht sagen, viel anders stelle ich es mir jedoch nicht vor.

Wenn ich mich nicht täusche, ist Hilfe in Form von Autoren auch erlaubt. Also wenn ihr ab und zu in der Dortmunder Mensa essen geht und der Meinung seid, dass ihr darüber im Mensablog einen Artikel posten wollt, dann meldet euch und ihr bekommt dort einen Login.

Warum ich den Beitrag aber eigentlich schreibe ist eine kleine Neuerung. Ich hab für den Mensablog ein kleines PHP-Skript geschrieben, welches die Seite des Studentenwerkes ausliest und auf dem Mensablog in der Seite Mensaplan Mensa Dortmund darstellt. Eigenlob sollte man ja eigentlich nicht verteilen, ich tue es aber trotzdem: Ich finde auf dem Mensablog schaut die Ansicht sogar einen Tick besser aus als beim Studentenwerk 😉

Yeah! uni-bash.org Das hat die Welt gebraucht.

Eventuell kennt ihr GBO (german-bash.org). Eine Seite, welches vornehmlich lustige IRC Zitate sammelt. Die meisten davon ziemlich nerdig und teils auch kindisch. Unter 20 Zitaten war mal ein gutes dabei und in letzter Zeit habe ich auch nichts gutes mehr dort gefunden.

Am meisten habe ich mich ehrlichgesagt über den gekürzten RSS Feed aufgeregt. Irgendwie hatte man das Gefühl bei der Seite ginge es nur um Profit. Woher genau das Gefühl bei mir im gekommen ist, das kann ich gar nicht sagen; war halt so.

Um so besser finde ich den Clon uni-bash.org (Nennt man das dann jetzt UBO!?)

ubo

Das Grundkonzept ist das gleiche, die Zitate kommen allerdings in erster Linie aus Uni oder FH Vorlesungen. Einige davon sind sicher auch nur mit ein bischen Mathe oder sonstigem „Vorwissen“ lustig. Ich scheine es jedoch zu haben. Zumindest find ich min. jedes 2te richtig gut 😉

Bei diesem bin ich mir sogar fast sicher, welcher Prof es von sich gegeben hat 😉

Prof. in einer Informatik Vorlesung: „Es werden ja auch keine Nonnen im Rotlichtviertel ausgebildet!“

via uni-blog.info

Mein deutschsprachiger Lieblingsblog ist …

… bueroblogger.de

Aber die Entscheidung ist mir gar nicht so leicht gefallen, denn da gibt es ja so viele Blogs, die ich gern im meinem Feedreader habe. Meine Entscheidung ist letztendlich auf Büroblogger gefallen, da z.B Blogs wie aptgetupdate.de oder stadt-bremerhaven.de beklannt genug sind, dass ich sie nicht wirklich vorstellen muss, bzw Blogs wie her-life.com oder blogblume.de von mir schon oft benug erwähnt wurden.

Kurz im Auge hatte ich auch das beste LostBlog (Lostpedia Blog) , welches ich kenne und derzeit liebend gerne lese, aber Lost ist ja auch bald wieder vorbei 😉

Nun zu meinem heutigen Lieblingsblog:

boueroblogger

Bueroblogger ist ein kleiner Nieschen Blog, in dem oft kleine Beiträge über den Alltag im Büro erscheinen. Nicht viel Aufwand zu lesen, aber oft zaubert es mir ein Lächeln auf die Lippen.

Ein kleines Beispiel gefällig?

Gerade kam eine Kundin mit einem Lexmark Tintenstrahldrucker. Er zieht die Blätter angeblich schief ein. Oft sind es hier ja die Gummiwalzen welche das Problem bereiten, in diesem Fall war es aber ein einfacher kleiner sechskant Schraubenschlüssel welcher im Einzugsschacht lag…. :D

Blogparade: Blogroll

Bei Kathi gefunden und vom WebmasterDirectory veranstaltet.

Warum hast Du den dritten Link von oben in Deiner Blogroll gesetzt?

Der dritte Link in meiner Blogroll (Sidebar unten rechts) ist cashys Blog stadt-bremerhaven.de

Gesetzt habe ich ihn, als ich meine Blogroll neugemacht habe. Damals bin ich meinen Feedreader durchgegangen und habe einfach mal die 5 Blogs rausgesucht, bei denen ich am öftesten und am liebsten Artikel lese. 

Cashy wurde mal von RobertBasic als neuer Deustcher A-Blogger positioniert. Why not. Ich lese gerne bei ihm.

Von welchem Blog möchtest Du gerne in die Blogroll aufgenommen werden? 

Das liegt ja ganz alleine bei meinen Lesern. Wenn ein Blogger gerne bei mir vorbeischaut, dann kann er mich gerne in seine Blogroll aufnehmen. In so vielen bin ich bisher aber wohl nicht vertreten.  So wirklich in einer Blogroll gefunden habe ich mich bisher nur bei René Fischer.

Wenn ihr das ändenr wollt!? Gerne! 🙂

Was heißt Blogroll eigentlich?

Für mich ist das der Ort auf meinem Blog, wo ich meinen Besuchern gerne zeigen möchte, was es noch alles für schöne Blogs gibt. Es gibt verdammt viele Blogs, die immer mal wieder wirklich interessante Artikel schreiben. 

Außerdem ist die Vernetzung von Bloggern DIE Stärke von Blogs. Gerade desshalb sollte man sie fördern.

Top50 Blog wegen Abmahnung geschlossen.

Laut Blogoscoop ist/war schlecht-geklont.de der 50 meistbesuchteste Blog.

blogoscoopplatz1In meinem Feedreader waren neue Einträge stets gern gesehen, um so bedauerlicher, dass dieser Blog nicht weitergeführt werden kann.

Die genauen Umstände, die zu der Schließung gefüghrt haben kenne ich nicht. Ich weiß nur soviel, dass der Betreiber wohl eine Abmahnung erhalten hat. Von wem, und wofür weiß ich nicht. Ich vermute aber mal, weil teilweise Bilder benutzt wurden, die natürlich Urheberrechtlich geschützt sind.

Heikles Thema.  Hätte der Betreiber aber auch vorhersehen können.  

Im nachinein ist ihm die Einsicht aber wohl auch gekommen.

Es muss leider gesagt werden, dass solche Abmahnungen prinzipiell natürlich berechtigt sind und das Betreiben dieser Webseite deshalb unter Urheberrechts-Gesichtspunkten naiv war.

Interessant fand ich in diesem Zusammenhang auch folgenden Kommentar.

Seit dem 01. September 2008 wurden die Kosten für eine Abmahnung von Privatleuten auf 100,- Euro begrenzt (kannst es googlen) – wenn der Anwalt jetzt mehr von dir verlangt, dann nimm dir einen eigenen Anwalt der den Abmahner verklagen soll, da er gegen das Gesetz verstoßen hat. Der gegnerische Anwalt darf dann auch für deine Anwaltskosten aufkommen. Wenn du dir keinen Anwalt leisten kannst dann beantrage bei Gericht einen Rechtsbeistand, dein Anwalt kann das sicher auch für dich tun.

Diese Änderung ist wohl vollkommen an mir vorbeigegangen. War aber auch überfällig.

Neuer Blog des Monats, Twitter sei Dank!

In meiner Sidebar ist ja immer ein Blog zufinden, den ich ca. einen Monat verlinke.

Da der Blog vom Steve Clash jetzt schon einige Wochen dort verweilte, war es Zeit für einen Neuen. Leider fehlten mir diesmal irgendwie die Ideen.

Und was macht man, wenn man nicht weiter weiß? Gnau! Twittern.

Folgende Vorschläge kamen rein:

Ich hab’s fair gehalten und das Glück entscheidenlassen.

Ergebnis von random.org

randombdm