Aus Tele2 wird nun Alice

Seid dem letzten Blogeintrag vom 30.10 bezüglich unseres DSL Anschlusses nun eine weitere Episode zum Thema: „Klappts, oder klappts nicht?“

Letzter Stand war, dass wir als sog. „Störfall“ eingetragen wurden. Eigentlich ja alles keine Sache zum aufregen, da man mit Problemen ja immer rechnen muss. Das einziger was mich an der Sache gestört hat war allerdings die Tatsache, dass Tele2 den „Störfall“ nicht beheben kann/konnte oder will/wollte. Naja, nach doch NUR knapp weiteren 4 Wochen Warterei und wöchentlichen Telefonaten mit der Tele2 Hotline im Wert von ca 30-40€ habe ich mich vorgestern entschieden, dem ganzen nun eine Ende zu setzen.

Schriftlich habe ich Tele2 mitgeteilt, dass Sie sich ihren „Scheiß Anschluß“ sonstwohin stecken können! (sinngemäß ;-))

Und ihre DSL Endgeräte stehen nun bei mir bereit und können von Tele2 wieder abgeholt werden.

Schon heute habe ich dann Alice DSL Light bestellt:

– 16.000 kbits/s

– Keine Mindestlaufzeit, keine Anschlußgebühr, Hardware, etc

für 24,99€

(Zum Vergleich Tele2: 6Monate Bindung, 33€ / Monat, 3 Monate keine Grundgebühr.)

Musste das sein?

Vorgestern wollte ich vor dem Alltäglichen Ritual „Mensen“, nur noch mal eben schnell in meinen Blog auf den Mensaplan gucken, was es zu essen gibt. Leider musste ich feststellen, dass nichts angezeigt wird. Bei der Ursachenforschung entdeckte ich dann, den neuen Webauftritt des Studentenwerks.

Ach ja worum es eigentlich geht: – Mensaplan gefixt –

Mhhhh…..Heimat….

… kennt ihr das Gefühl? Es kann wunderbar sein…. und wenn einem Auffällt, dass es eigentlich nur noch eine Kindheitserinnerung ist, bekommt einem das Gefühl von Wehmut.

Silvesterlauf Feeling

Nach 11 Tagen Pause bin ich heute mal wieder zum Laufen gekommen. Ich hatte auch vorher einfach Bock drauf und das ist ja bekanntlich eine gute Vorraussetzung wenn man etwas machen möchte. Die zu schlagende Zeit war die 41:33 Minuten und ich hätte bis zur 4ten Zwischenzeit nicht gedacht sie doch noch unterbieten zu können. Scheinbar bin ich das letzte mal wohl entweder viel zu schnell angefangen, oder aber bin hintenherraus stark eingebrochen. Ich tippe auf beides ^^

Zeit: 39:34 Minuten (– 1:59 Min)

Details:

„Silvesterlauf Feeling“ weiterlesen

Comeback

Nach langer langer Zeit, bin ich heute Abend doch tatsächlich mal wieder gelaufen. Die Altbekannte Runde ums Westfahlenstadion, die ich quasi vom Vormieter meines Mitbewohners geerbt habe.

Zeit: 41:33 Minuten

Details:

„Comeback“ weiterlesen

Wie wir den "fc bayern" geschlagen haben.

Gestern Abend, während des grandiosen 1:0 Erfolgs Energie Cottbusses über den S04, habe ich mich, inmitten einer illustren Runde, dem Ziel „Aufstieg“ verschrieben. Nach Stundenlangem Kampf vor dem Spunkrechner ist uns dies dann „selbstverständlich“ auch gelungen.
Im Anschluß wurde Youtube durchforstet. Wenn jemand Lust zu Lachen hat, dann nehmt euch mal ne Tüte Chips, nen Getränk, und nen halbes Stündchen Zeit. Falls nicht, guckt euch wenigstens den ersten Clip an, das war die Entdeckung des Abends!!!

Die Kindheit Italienischer Fußballer

„Wie wir den "fc bayern" geschlagen haben.“ weiterlesen

Gestern bei "Menschen bei Maischberger"

Am gestrigen Abend wollte ich eigentlich einfach nur „kurz“ den Fernseher einschalten. Kurz vorm einschlafen wurde ich dann mal wieder Zeuge eines Highlightes der Talkshow Geschichte von ARD und ZDF.

Auszug eines Spiegel-Online Artikels:

Er habe gedacht, er sei in eine Diskussionsrunde eingeladen, bemerkte Bublath noch, bevor er das Studio verließ. Dies sei aber eine Therapiestunde, die er nicht stören wolle. Während Moderatorin Sandra Maischberger seinen Abgang bedauerte („Wir haben jetzt einen vernünftigen Menschen in der Runde verloren.“), frohlockte Nina Hagen: „Wenn jetzt auch noch George W. Bush verschwindet, haben wir es geschafft.“ Maischberger entgegnete, Hagens Äußerung sei intolerant und warf der Sängerin vor, sie habe einen Gast verloren „weil du ihn die ganze Zeit angeschrien hast“. In Hagens Kopf laufe anscheinend einiges durcheinander, meinte Maischberger.

Link zum Artikel…

Tele2: Aktueller Stand

Nachdem der Techniker nun tatsächlich da war, startet nun wohl Kapitel 2, einer – malwieder – abenteuerlichen DSL-Bestellung.

Ich habe nun eine TAE-Dose in meinem Zimmer, dort ein korrekt angeschlossenes Tele2 Endgerät (Thompson Speedlink, was eigentlich gar nicht so schlecht ist), aber dies synchronisiert sich leider nicht. Stattdessen tut es einfach gar „Nichts“.

Laut Auskunf der Tele2-Hotline für Technische Störungen (99ct/Min aus dem dt. Festnetz) ist mein Anschluß geschaltet und sollte funktionieren. TUT ER AAAABER NICHT!

Nun wurde ich als „Störfall“ eingetragen und die Bearbeitung dieses Störfalls geschieht laut der netten Dame am Telefon FRÜHESTENS Freitag. (Frechheit)

Telekom Mann

Seid nunmehr fast 2,5h sitze ich wiedereinmal zuhause rum und warte auf den größten Mythos eines jeden DSL Kunden. Der Telekom Mann! Bisher gibt es keine glaubhaft dokumentieren Berichte über Sichtungen, des berüchtigten Telekom Mannes, dennoch glaube ich fest, dass er kommen wird……. Irgendwann…….Vielleicht…….. nach dem Nikolaus…….oder so.

Sollte er heute wirklich noch auftauchen (Termin 8 – 12 Uhr und es ist schon der 3. Termin diesen Monat), und sollte der DSL Anschluß auch gleich funktionieren, könnte ich den Blog auch dem Internet zugänglich machen.

Ich warte und hoffe also auf ein Wunder, drückt mir die Daumen.

NACHTRAG: Er war tatsächlich da, nun warte ich auf die Freischaltung durch Tele2…