Mensablog.de jetzt mit Mensaplan

Seit einigen Wochen betreiben ein paar Jungs vom AStA der TU Dortmund einen Mensablog. Glücklicherweise war die Domain mensablog.de zu bekommen, sicherlich auch keine schlechte Investition.

Das Ganze befindet sich noch in einer Findungsphase und ist bisher mehr so nebenbei gemacht würde ich behaupten.

mensablog_screen

Bisher gab es sporadisch einige Beiträge über Mensagerichte. Ich bin mir sicher, dass jeder der ab und zu mal in der Dortmunder Mensa  gegessen hat die Beschreibungen, Gedanken und Anekdoten kennen und darüber schmunzeln würde.

Wie das in anderen deutschen Mensen (oder Mensas? Höhrt sich beides schrecklich an) ist kann ich nicht sagen, viel anders stelle ich es mir jedoch nicht vor.

Wenn ich mich nicht täusche, ist Hilfe in Form von Autoren auch erlaubt. Also wenn ihr ab und zu in der Dortmunder Mensa essen geht und der Meinung seid, dass ihr darüber im Mensablog einen Artikel posten wollt, dann meldet euch und ihr bekommt dort einen Login.

Warum ich den Beitrag aber eigentlich schreibe ist eine kleine Neuerung. Ich hab für den Mensablog ein kleines PHP-Skript geschrieben, welches die Seite des Studentenwerkes ausliest und auf dem Mensablog in der Seite Mensaplan Mensa Dortmund darstellt. Eigenlob sollte man ja eigentlich nicht verteilen, ich tue es aber trotzdem: Ich finde auf dem Mensablog schaut die Ansicht sogar einen Tick besser aus als beim Studentenwerk 😉

Schreibe einen Kommentar