Die Lösung unserer Energieprobleme oder der totale Schwachsinn?

Natürlich der totale Schwachsinn 😉

Gestern habe ich in einer Diskussion als Joke folgende Idee zur Lösung der weltweiten Energieprobleme eingebracht:

Wir bauen einfach eine „Heatpipe“ von der Sonne bis zur Erde

erde_sonne_sinnlos

Das diese Idee der totale Schwachsinn ist, darüber brauchen wir ja gar nicht zu reden. Mein Mitbewohner wollte aber nun wissen, ob wir auf der Erde überhaupt genügend Kupfervorkommen für soetwas hätten.

Also ging das Rechnen los.

(Mittlerer Abstand (Erde – Sonne) * 90% ) * Pi

So in etwa war die Rechnung. Wir wollten erstmal gucken, wieviel Tonnen Kupfer man für eine Heatpipe von 2mm Durchmesser braucht. Die 90% stehen dort, weil wir nicht ganz bis zur Sonne herranwollten. Sonst schmilzt ja alles *g*

Ergebis des Ganzen: 3,7 Mio Tonnen Kupfer würde das Vorhaben verbrauchen. Laut Wikipedia fördern wir aber derzeit pro Jahr in etwa 15 Mio Tonnen Kupfer. Reicht also dicke aus.

Das brachte uns zu der nächsten Frage. Wie dick wär denn die Heatpipe, wenn man alles bisher geförderte Kupfer der Erde verbrauchen würde? Nachdem ich anhand dieser Grafik die bisher geförderte Menge Kupfer auf ca 500 Mio Tonnen geschätzt hatte, kamen wir zu dem Ergebiss, dass die Heatpipe 23mm Durchmesser haben würde.

Die letzte Frage, die sich nun noch anschloß, war. Wie sieht es denn aus, wenn wir die nicht aus dem verfügbaren Kupfer der Welt, sondern aus dem verfügbaren Gold der Welt machen würden.

Leider haben wir nirgens im Internet herrausfinden können auf wieviele Tonnen man die weltweiten Goldvorkommen schätzt. Ich hatte jedoch mal gehört, dass diese in einen Würfel von 20 Meter Kantenlänge passen würden. Auf der Basis dieser Annahme kamen wir auf einen Durchmesser der Gold Heatpipe von 82 Micrometer.

Und damit gaben wir uns zufrieden und der Schwachsinn hatte ein Ende 😉

So sahen übrigens die Schmierzettel zu der Unternehmung aus.

sinnlosesgerechne

Und Nein! Ich habe nach dem Urlaub keinen Sonnenstich. Und auch nicht die Schweinegrippe. Bald gibt es wieder Beiträge mit mehr Qualität. Versprochen.

Schreibe einen Kommentar