Anleitung: HTC G1 mit Android 2.1 flashen

UPDATE: Da diese Anleitung nun schon recht „alt“ ist, seid bitte vorsichtig und schaut euch lieber im Web nach neueren Anleitungen und Paketen um

Immer wieder spiele ich mit dem Gedanken mein G1 gegen ein Milestone oder ein anderes neueres Android Handy einzutauschen. Die 200 – 300€ Mehrkosten lassen mich jedoch immer wieder davor zurückschrecken und den „Plan“ als „unvernünftig“ wieder in der Schublade verschwinden.

Nachdem ich bei Cashy von der Möglichkeit gelesen hatte das G1 mittels eines von Cyanogen gemoddeten ROMs auf die Android Version 2.1 zu flashen habe ich das nun gestern Abend mit Erfolg getan. Hätte ich dabei mein Handy zerschossen hätte ich spätestens dann einen guten Grund für ein neues gehabt. Hat aber (leider) nicht geklappt 😉

Eines zum Ergebnis vorab: Das Android 2.1 läuft bombig auf dem G1. Mindestens genauso gut wie die Original Firmware, wenn nicht sogar besser. Auch Probleme mit dem HomeScreen kann ich nicht bestätigen. Ein kleines Demo Video von Android 2.1 auf dem HTC Dream (G1) habe ich auch mal gemacht.

httpv://www.youtube.com/watch?v=nos9zOhT7hQ

HowTo / Anleitung um ein HTC G1 aká Dream mittels Cyanogen Mod 5.0.7 auf Android 2.1 zu flashen

Ein wichtiger Hinweis vorab. Das was in diesem „HowTo“ alles steht kann, wenn man nicht alles richtig macht, durchaus auch mal schiefgehen und kann im schlimmsten Fall auch zu Schäden am Gerät führen. Ich schreibe hier nur, was ich mit meinem G1 gemacht habe und übernehme für eventuelle Schäden beim nachmachen natürlich keine Verantwortung. Ihr solltet wissen worauf ihr euch einlasst.

Schritt 1 – HTC G1 rooten

Zuerst müssen wir uns auf dem Telefon Root Zugriff verschaffen. Dazu brauchen wir zweierlei. Erstens eine sog. Goldcard und eine ältere Firmware auf dem Handy bei der man einen Exploit ausnutzen kann. Wir gehen nun folgendermaßen vor.

1. SD Card zur Goldcard machen.

Dafür brauchen wir zuerst einen HexEditor. Ladet ihn euch auf euren PC runter. By the Way, ich gehe davon aus, dass ihr ein Windows habt 😉

Dann müsst ihr euch noch über den AndroidMarket den „Astro File Manager“ installieren.

Nun lesen wir die CID von unserem Telfon folgendermaßen aus:

  1. Starte ASTRO auf eurem G1
  2. Drückt den grünen Pfeil nach Oben und geht in den Ordner: sys/class/mmc_host/mmc1/mmc1:’aaaa‘ (kann variieren)
  3. Dort drückt ihr lange auf die Datei „cid“
  4. Nun wählt ihr „Open As“ dann „Text“ dann „File Viewer“
  5. Drückt auf MENU und stellt „Font Size“ größer
  6. Abschreiben! ohne Fehler 😉

Nun habt ihr etwas wie das hier: 035344535530324780701add8700916e

Jetzt müssen wir diese Hexzahl paarweise von hinten nach vorne umschreiben. Zur sicherheit trennt erstmal alle Paare mit Leerzeichen. Dann habt ihr:

03 53 44 53 55 30 32 47 80 70 1a dd 87 00 91 6e

Und nun schreibt ihr die Zahl paarweise um und entfernt danach die Leerzeichen wieder.

6e 91 00 87 dd 1a 70 80 47 32 30 55 53 44 53 03

6e910087dd1a70804732305553445301

Nun geht ihr auf diese Internetseite und füllt das Formular mit eurer eMail-Adresse und der umgeschriebenen CID aus und lasst euch ein goldcard.img zuschicken. Kontrolliert aber lieber 5 mal, dass ihr beim auslesen und umschrieben der CID keinen Fehler gemacht habt.

Wenn ihr die goldcard.img habt, dann macht ihr euch so aus eure SDCARD eine Goldcard:

  1. Öffnet den HxD Editor (am besten mit administrator-rechten)
  2. Geht auf „Extras“ dann „Datenträger öffnen…“
  3. Merkt euch was unter „Physische Datenträger“ aufgelistet ist!
  4. Drückt auf „Abbrechen“ und schließt Euer G1 (mit der SDcard drin!) an!
  5. Drückt auf dem G1 „USB Verbindung bereitstellen“
  6. Geht wieder im HxD Editor auf „Extras“ und „Datenträger öffnen..“
  7. Nun müsst ihr unter „Physische Datenträger“ eure SD finden. Eben war sie noch nicht aufgelistet  Diese anklicken
  8. Entfernt den Haken bei „Schreibgeschützt öffnen“ und Drückt „OK“ Bei der Warnung einfach OK drücken.
  9. Der Haufen Zahlen und Buchstaben ist Eure microSD
  10. Nun geht ihr wieder auf „Extras“ aber jetzt „Datenträgerabbild öffnen…“ !
  11. Wählt die Datei „goldcard.img“ auf eurem Desktop
  12. Sektorgröße 512 ist voreingestellt und soll so bleiben: „OK“ drücken
  13. Neben dem Zaheln/Buchstaben-salat eurer SDcard habt ihr Oben im HxD Editor nun auch einen Reiter „goldcard.img“
  14. Links in Blau seht ihr die „Offsets“, jede zeile hat einen offset. Ihr markiert alles aus der „goldcard.img“ bis einschließlich Offset 00000170 Drückt Kopieren
  15. Geht nun wieder zu dem Reiter eurer microSD (bei mir heißt sie Wechselmedium1)
  16. Hier markiert ihr alle Zahlen und Buchstaben bis einschließlich Offset 00000170
  17. Rechtsklick auf das Markierte Gebiet und „Schreiben“ wählen !
  18. Speichern und HxD Editor beenden.
  19. Goldcard erstellt!!!

2. Downgraden um den Exploit nutzen zu können

Um den Exploit auszunutzen müssen wir auf eine frühe Version downgraden, die einen entsprechenden Bug enthält. Befolge die folgenden Anweisungen.

!!DANGER!! Dieser Vorgang wird ALLES! von deinem Telefon löschen. Sobald wir dieses Image aufgespielt haben gibt es keine Möglichkeit, sie wiederherzustellen !!DANGER!!

  1. Formatiere deine SD-Karte zu FAT32
    • Läuft bei dir Android 1.6 MUSS die SD-Karte über die Einstellungs-App formatiert werden.
  2. Lade dir folgende Datei herunter und platziere mittels USB Kabel auf die gerade formatierte SD-Karte.
  3. Schalte das Telefon aus
  4. Halte den Kamera Knopf gedrückt während du das Telefon wieder einschaltest bis der Bootloader startet.
  5. Folge den Bildschirmanweisungen um das Image zu flashen.
  6. Wenn du fertig bist drücke den Trackball.
  7. Drücke Abnehmen, Menu und Auflegen gleichzeitig zum Neustarten. Evtl. musst du dazu das Telefon abstecken.

3.  Recovery Image ersetzen

Nun ersetzen wir das Recovery Image im Handy durch ein gemoddetes mit dem wir viele tolle Sachen machen können. Z.b gemoddete ROMs einspielen etc. Wir gehen wie folgt vor.

  1. Nach dem booten des Handy die Google-Anmeldung durchführen.
  2. In den Homescreen gehen (Home Taste)
  3. Tastatur aufklappen und Folgendes eintippen: [Enter] [Enter] telnetd [Enter]
    • mit [Enter] ist natürlich der Return Button gemeint. Ihr tippt hier übrigens in der sog. „Hidden Shell“ Wenn während des Tippens auf den Telefon Sachen passieren ist das normal. Ihr bekommt auch keine Rückmeldung ob der Befehl funktioniert hat.
    • seit ihr euch nicht sicher, ob die „Hidden Shell“ bei euch funktioniert, dann versucht mal [Enter] reboot [Enter]. Wenn das Telefon neustartet ist alles richtig. Ansonsten habt ihr wohl irgendwo was falsch gemacht.
    • nun habt ihr einen Telnet Deamon auf dem Telefon laufen
  4. Geht in den Android Markt und installiert „Telnet“ by ClockworkMod
  5. Recovery Image runterladen
  6. Auf die SD-Karte schieben
  7. USB Kabel vom Handy abziehen
  8. Das installierte Telnet starten und zu localhost:23 connecten (sollte voreingestellt sein)
  9. Folgenden Befehl absetzen
    • flash_image recovery /sdcard/recovery-RA-dream-v1.6.2.img
  10. Wenn du nun ein # # angezeigt bekommst scheint alles funktioniert zu haben.

Schritt 2 – ROMs, Updates und andere nötige Sachen auf das Telefon flashen

Als erstes brauchen wir folgende Dateien, die wir wieder herunterladen und auf die SD Karte packen.

Nun beginnen wir mit dem wipen und flashen. Und das geht so.

  1. Schalte das Telefon aus.
  2. Drücke Home und Auflegen(power) um in den Recovery mode zu kommen.
  3. Wenn du später zurück kommen willst mache jetzt ein Nandroid Backup.
  4. Wähle mit dem Trackball „Wipe“ aus  und  dann „Wipe data/factory reset“  (Drücke Home zum bestätigen.)
  5. Wähle mit dem Trackball „Flash zip from sdcard“  dann wähle das ota-radio-2_22_19_26I.zip (Drücke Home zum bestätigen.)
  6. Wähle mit dem Trackball „Flash zip from sdcard“  dann wähle das spl-signed.zip (Drücke Home zum bestätigen.)
  7. Wähle mit dem Trackball „Reboot System now“
  8. Drücke Home und Auflegen(power) um in den Recovery mode zu kommen.
  9. Wähle mit dem Trackball „Flash zip from sdcard“  dann wähle das update-cm-5.0.7-DS-test1-signed.zip (Drücke Home zum bestätigen.)
  10. Wähle mit dem Trackball „Flash zip from sdcard“  dann wähle das gapps-ds-ERE36B-signed.zip (Drücke Home zum bestätigen.)
  11. Wähle mit dem Trackball „Reboot System now“

(Bei diesen 11 Schritten bin ich mir nur zu 95% sicher, dass die so funktionieren, da ich da viel durcheinander gemacht und rumprobiert habe, es könnte durchaus sein, dass das ein oder andere Reboot zu viel oder zuwenig dazwischen ist.)

Nun sollte das Handy fertig sein. Wundert euch nicht, der erste Start kann durchaus länger dauern, das ist normal.

Probleme hatte ich übrigens vor allem, weil ich es erst nicht hinbekommen habe die Google Apps zu installieren, was daran lag, dass ich DangerSPL nicht installiert hatte und somit nicht genug Platz auf dem Gerät war.

Edit:

Mittlerweile gibts es natürlich schon neuere Versionen des 2.1 Roms. Derzeit glaube ich test5 oder so. Mit denen sollte aber eigentlich alles genau so laufen. Was ich im Tutorial hier noch vergessen ist, dass man nach all dem hier eine Englische Tastatur hat. Das kommt wohl von dem DangerSPL und ist folgendermaßen zu fixen:

Tastatur wieder auf Deutsch umstellen

  1. Dieses Archiv herrunterladen und die datei yz.sh auf die SdCard packen.
  2. Auf dem G1 einen Terminal zu localhost öffnen (Connectbot, TerminalEmulator oder sonst wie)
  3. su[ENTER] eintippen um root zu werden
  4. sh /sdcard/yz.sh[ENTER] eintippen. Nun sollte euer Tastaturlayout wieder Deutsch sein.

Sollte dieses HowTo nicht komplett funktionieren oder wenn ihr euch vorher sonst noch besser informieren wollt gebe ich hier noch ein paar Links und andere Anleitungen die ich gestern alle so benutzt habe.

Kritik, Lob, Hinweise auf Fehler oder Bestätigungen, dass das HowTo funktioniert gehören übrigens in die Comments 😉

Schreibe einen Kommentar